Helgas Webstube

Meine Webstühle


Irene

Irene war mein erster Webstuhl. An ihm habe ich 1984 das Weben erlernt. Er hat eine Webbreite von 160cm. Ursprünglich war er mit Rollenzug und vier Schäften ausgestattet. Später habe ich ihn dann umgerüstet auf Kontermarsch mit 12 Schäften. Bis zum Juli 2006 hat er mir treue Dienste geleistet.

Anke

Madeleine

Madeleine ist mein „Rolls Royce“, ein schwedischer Webstuhl der Marke Öxabäck. Er ist einen Meter breit und hat 16 Schäfte. Damit können Gewebe in unzähligen verschiedenen Bindungen hergestellt werden.

Paul

Auch Paul ist ein schwedischer Webstuhl, und zwar ein Glimåkra. Er ist 1,20m breit. Das besondere an ihm ist, dass er mit einer Damastausrüstung ausgestattet ist. Diese hat 50 Musterschäfte, die unabhängig voneinander bewegt werden können. Das erlaubt ein sehr freies Gestalten.

Mister Lenz

Mister Lens ist ein Louet-Webstuhl. Er hat eine Webbreite von 90 cm. Mit seinen 12 Schäften und 14 Tritten ist er unglaublich vielseitig!

Lilla

Dieser Webstuhl steht in meinem Häuschen in Tirol. Er ist einen Meter breit und hat acht Schäfte.